Anisometropie

Anisometropie ist der medizinische Fachbegriff für einen deutlichen Unterschied der Brechkraft beider Augen.

Dabei können beide Augen Weitsichtig oder Kurzssichtig sein. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass ein Auge Weitscihtig und das andere Auge Kurzsichtig ist.

Eine Anisometropie im Kindesalter kann zur Schwachsichtigkeit eines Auges führen. Daher ist es wichtig, dass Kinder im Alter von 2-3 Jahren von einem Augenarzt, am besten mit einer Sehschule, untersucht werden. Eine frühe Therapie kann eine Schwachsichtigkeit verhindern.

Ausgeglichen wir eine Anisometriopie mit einer Brille oder Kontaktlinsen.