Urlaub unbeschwert: Handhabung von Kontaktlinsen auf Reisen

30.04.2019 09:05


Die Urlaubsplanung hat für viele Deutsche schon begonnen. Kurz davor beginnt meist das Packen: Voller Vorfreude überlegen Sie bereits, was Sie mitnehmen. Gerade für Kontaktlinsenträger sollten im Ausland gut vorbereitet sein, um die Zeit in vollen Zügen genießen zu können.

Packliste für Handgepäck und Koffer
Auch auf Reisen wollen Sie nicht auf die unsichtbaren Sehhilfen verzichten. Denn egal ob bei einem Ausflug oder am Strand- Kontaktlinsen sind einfach praktisch. Doch es gibt einiges zu beachten, denn im Flugzeug darf nur eine begrenzte Menge Flüssigkeit im Handgepäck transportiert werden. Für Reisen empfiehlt sich deshalb die Anschaffung von einem Reisebehälter für die Kontaktlinsen. Darin werden sowohl die Reisegrößen zur Hand-Desinfizierung, als auch Pflegemittel und Reiniger verstaut. Auch die Linsenbehälter sind mit enthalten. So können Sie unbesorgt in den Urlaub fliegen!
Im Flieger oder Auto kann es durch die trockene Luft schnell zu Reizungen kommen. Nehmen Sie eine Flasche mit Nachbenetzungstropfen mit. Sie helfen, das Auge feucht zu halten und sorgen für mehr Komfort. Es gibt zum Beispiel Produkte, die Hyaluron enthalten. Dieser körpereigene Stoff benetzt das Auge und hält es für längere Zeit feucht. Die Tropfen sind wie das gesamte Zubehör auch in kleinen Größen erhältlichen.
Auf kurzen Reisen sind Tageslinsen ideal geeignet, um täglich frisches Einsetzen und somit auch Tragekomfort zu gewährleisten. Auch bei Reizung durch Chlor und Meerwasser haben die Tageslinsen entscheidende Vorteile: Sie sind hygienischer und lassen sich leicht wechseln. Denken Sie immer daran, auch ein Paar Ersatzlinsen mit sich zu führen- für alle Fälle!

Warme Länder: Sonnenbrille nicht vergessen
Gerade in warmen Reiseländern, am Strand oder in Gebieten, in denen das Klima heiß und trocken ist, ist die Sonnenbrille ein Nonplusultra! Sie gehört unbedingt ins Reisegepäck. Nicht nur zum Schutz der Augen vor schädlicher UV-Strahlung, sondern auch vor Schmutz und Staub. Außerdem sieht sie einfach schick aus- ein tolles Accessoire für jeden Tag. Vor der Reise sollten Sie sich in einem Fachgeschäft zur Passform und der richtigen UV-Stärke beraten lassen.

Sauberkeit ist das A und O
Um Infektionen im Auge vorzubeugen, sollten Sie die Linsen stets in sauberen und sterilen Bedingungen aufbewahren. Ein Tipp sind kleine Desinfektions-Flaschen, mit denen Sie ganz bequem unterwegs die Hände desinfizieren können. Sollte die Linse doch einmal verrutschen, sind Sie auf der sicheren Seite. Grundsätzlich gilt auch, dass vor jeder Reinigung der Kontaktlinsen die Hände gründlich gewaschen und abgetrocknet werden sollten. In Ländern mit niedrigem hygienischen Standard dürfen Linsen auf keinen Fall in Berührung mit Leitungswasser kommen, da hier Keime und Viren lauern.

Wann sind Kontaktlinsen nicht empfohlen?
Auf Reisen kann es schnell zu einer Bindehautentzündung kommen. Bei Anzeichen wie starker Rötung, dauerhaftem Brennen und Schmerzen im Auge, ist Vorsicht geboten. Durch Viren und Bakterien kann eine Entzündung im Auge verursacht werden. In dem Fall nehmen Sie die Tageslinsen heraus und suchen Sie bei Verschlechterung einen Mediziner auf. Dieser verschreibt spezielle Augentropfen oder Antibiotika zur Heilung. Nehmen Sie auf Reisen immer auch Ihre Brille und am Besten eine Ersatzbrille mit. Sie dient auch dazu, Ihren Augen nach einem langen Tag etwas Erholung zu verschaffen.

Noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und wünschen Ihnen schon jetzt eine erholsame Urlaubszeit!